RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

Während am letzten Wochenende gleich zwei RTF-Veranstaltungen in unserer Nähe stattfanden, stand am Sonntag der diesjährige Hermannslauf auf den Veranstaltungskalendern.
Wir konnten am Samstag unter den 188 Teilnehmern wieder eine schlagkräftige Mannschaft in Hövelhof aufbieten und sind eigentlich auch ein bisschen stolz darauf, nach Wadersloh und Mastholte wieder das teilnehmerstärkste Team gestellt zu haben.

Wie schon mehrfach berichtet, bestreiten die meisten RSC-ler die Anfahrt zum Startort (es dürften um die 18 gewesen sein) ebenfalls mit dem Rad. Am Ende spielte aber das Wetter nicht mehr mit und es gab eine kostenlose aber ungemütliche Dusche von oben.
Am darauf folgenden Sonntag lud die RSG Harsewinkel ein. Diese RTF bietet schon einige Höhenmeter an und der ein oder andere Teilnehmer wurde daran erinnert, dass an der Form noch gefeilt werden muss (der Berichterstatter zählt dazu). Auch hier ging es mit acht Rietbergern via Velo zum Startort.

Großes Lob an beide RTF-Veranstalter. Wie immer sehr gute Organisation, ob am Start/Zielort oder auf der Strecke.

 

Doch es wurde auch ohne Rad toller Amateursport geboten. Zwei unserer Vereinsmitglieder haben am diesjährigen Hermannslauf teilgenommen und dabei unter 5.293 Finishern nach 31,1 KM beachtliche Ergebnisse erzielt.

Georg Ritzen erreichte in der Altersklasse M55 den 8. Platz in 2:21:52 Stunden; Gesamt Wertung Platz 246
Silvia Noya Crespo belegte in der Altersklasse W40 den 6 Platz in 2:35:09 Stunden; Gesamtwertung Platz 672

Glückwunsch an beide RSC-ler für die Top-Leistung

  • 2019.04.28_Hermannslauf_Georg_Ritzen
  • 2019.04.28_Hermannslauf_Silvia
  • 2019.04.2_RTF-Hövelhof1
  • 2019.04.2_RTF-Hövelhof2
  • 2019.04.2_RTF-Hövelhof3

Simple Image Gallery Extended

Joomla templates by a4joomla