RSC-Front1.jpgRSC-Front2.jpg

Am letzten Wochenende (31.08 und 01.09.2019) hatte Rietberg Besuch aus dem Bergischen Land. Die Ennepetaler Ski-Gemeinschaft reiste ohne ihre "Bretter" an und brachte stattdessen Fahrräder mit. Übernachtet wurde im Lind-Hotel. Am Samstagmorgen um 10:00 Uhr Start zur ersten Ausfahrt.

Helmut Stockmeier organisierte die Tour-Begleitung und hatte auch im Vorfeld die Strecken ausgearbeitet.Ca. 50 Pedalisten machten sich auf den Weg durch die Stadt in südliche Richtung. Über verkehrsarme Straßen, Rad- und Wirtschaftswege konnten die Rietberger Gäste erfahren, dass es auf dem flachen Land doch leichter zu radeln ist, als in der hügeligen Heimat. Der Schweiß floss aber trotzdem, denn der Spätsommer zeigte sich bei über 30 Grad noch einmal von seiner heißen Seite. In Lipperode konnte dann in der Gaststätte Dorf-Alm der Energiespeicher wieder aufgefüllt werden, ehe es wieder durch die schöne Landschaft mit einem Zwischenstopp im "Cafe zur Linde" in Langenberg zurück in die Emsstadt ging. Mit insgesamt 67 Kilometer und den hohen Temperaturen wurde der/die ein oder andere schon ganz schön gefordert. Aber es sind alle heil aber auch zufrieden ins Hotel zurück gekommen.
Die 2. Tour fand am folgenden Sonntag statt. Allerdings unter veränderten Bedingungen. Verwöhnt vom Vortag startete die Gruppe bei 17 Grad und erste Verdunkelungen waren am Himmel zu sehen. Schon ausgangs Rietberg am Emsradweg setzte der Regen ein. Über Rheda-Wiedenbrück radelte die Gruppe dann nach Varensell, wo in der Gaststätte Hesse erst einmal der Durst gestillt wurde. Warmgetränke waren hauptsächlich gefragt. Über Kaunitz wurde dann das Steinhorster Becken angesteuert und wen wundert es, dass dann die Verpflegungspause mit Kaffee und Kuchen im Cafe Brinkmeier stattfand. Der Regen hatte indes auch seine Arbeit eingestellt und so bewegte sich der Tross, unter den Augen einiger Jungstörche neben den Wegen, wieder via Antfängers Mühle Richtung Rietberg. Es kamen am Sonntag weitere 57 Kilometer  auf den Tachos hinzu und somit konnten die Skifreunde aus Ennepetal auf insgesamt 124 geleistete Kilometer stolz sein. Wir vom RSC-Rietberg sind ebenfalls stolz, die Gäste, welche an beiden Tagen in zwei Gruppen aufgeteilt wurden, sicher durch unser Stadtgebiet und Umgebung geführt zu haben. Es hat Spaß gemacht, denn man spürte allgegenwärtig, dass die Mitglieder der Ski-Gemeinschaft mit uns zufrieden waren (KLICK).
Viele Grüße nach Ennepetal, Ihr wart eine tolle Truppe.

Joomla templates by a4joomla